Vergleichs- und Orientierungsarbeiten

Was sind Orientierungsarbeiten?

In Jahrgangsstufe 2 werden in Bayern jährlich Orientierungsarbeiten im Fach Deutsch für den Bereich „Richtig Schreiben“ durchgeführt. Grundlage für diesen standardisierten Test ist der Lehrplan für die bayerische Grundschule.

Das Staatsministerium für Unterricht und Kultus ist der Auftraggeber für die Orientierungsarbeiten.

Orientierungsarbeiten – Termin für die 2. Klassen:

Deutsch, Bereich „Richtig schreiben“ am 19.04.2016

 

Was ist Vera?

VERA-3 (VERgleichsArbeiten in der Grundschule) ist ein Testverfahren in den Fächern Mathematik und Deutsch, an dem jährlich alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 3 im gesamten Bundesgebiet teilnehmen. Die Aufgaben sind an den KMK-Bildungsstandards für die Primarstufe orientiert. Im Fach Deutsch wird jährlich der Bereich Leseverstehen getestet sowie an einem zweiten Testtag ein weiterer Inhaltsbereich des Deutschunterrichts. Im Fach Mathematik sind zwei der fünf Teilbereiche der Bildungsstandards Mathematik jährlicher Bestandteil der Vergleichsarbeiten.

VERA wird in allen 16 Bundesländern durchgeführt, die jeweiligen Kultusministerien sind die Auftraggeber.

 

VERA – Termine für die 3. Klassen:

Deutsch „Lesen“ am 19.04.2016

Deutsch „Zuhören“ am 21.04.2016

Mathematik „Zahlen und Operationen, Muster und Strukturen“ am 26.04.2016

 

Teilnahme an VERA und Orientierungsarbeiten

Vera und Orientierungsarbeiten überprüfen Kompetenzen, die in einem längeren Zeitraum erworben wurden.
Die Teilnahme ist verpflichtend.
Die Arbeiten werden nicht benotet.

Es geht in erster Linie um eine Rückmeldung, inwieweit Schülerinnen und Schüler bestimmte Fähigkeiten bereits erworben haben.