Karate in Camerloher

In der Woche nach den Herbstferien besuchte die Karateschule „njusan Karate Altinger“ unsere Grundschule. Sandra und Michael übten mit jeder Klasse eine Stunde lang eine Selbstverteidigungstechnik gegen Fremde.

Zuerst verrieten die beiden Karatetrainer die wichtigste Regel: Karate darf nur zur Verteidigung und niemals zum Angriff eingesetzt werden. Außerdem erklärten sie, dass die erlernten Techniken niemals zum Spaß bei Mitschülern, Geschwistern oder Freunden genutzt werden dürfen, um ihnen wehzutun.

Karate in Karate in Camerloher

Nach einer japanischen Begrüßung (verbeugen – hinknien – Augen schließen – verbeugen – aufstehen – verbeugen) begann das Aufwärmspiel „Tiger und Löwe“

Danach lernten die Schüler eine Technik, um sich gegen einen Fremden zu wehren, der sie festhält.

Zuerst schrien sie: „Halt! Stopp! Lassen Sie mich los!“ Dann schockten sie den Angreifer mit einem Tritt gegen das Schienbein, rissen sich anschließend los und rannten weg.

Am Ende lernten die Schüler noch eine Fußtritt-Technik

Nach einer japanischen Verabschiedung erhielten alle Schüler als Anerkennung für ihre Leistung einen lauten Applaus und eine Urkunde.

Wir sagen DANKE für diese spannende und lehrreiche Sportstunde!

Alexander Geist und die Klasse 4c

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Aktuelles und Termine, Schulleben